Mit insgesamt 1988 gemeldeten Läuferinnen und Läufern lag die Teilnehmerzahl deutlich höher als in den letzten Jahren. Echt stark – zu den 935 Finishern über 13.4 km gehören auch die Nationalrätinnen Yvonne Feri und Ruth Humbel.

Vor dem Hauptlauf starteten die Kategorien U20 sowie Joggerinnen und Jogger auf den doppelten Holzbrugg-Lauf über 4 km. Dabei setzten sich bei den Männern Diego Menzi in 13:26 und bei den Frauen Ravenna Gassmann in 14:45 mit starken Laufzeiten deutlich gegen ihre Konkurrenz durch.

Anschliessend waren rund 450 Schülerinnen und Schüler (U10 – U18) auf dem einfachen Holzbrugg-Lauf über 2,1 km und über 200 Piccoli im Einsatz.

Um 14.00 Uhr schickte der Stadtammann Markus Schneider insgesamt 939 Läuferinnen und Läufer auf die anspruchsvolle Hauptstrecke. Beim Kraftwerk Kappelerhof sicherten sich die beiden Tagessieger das Preisgeld für den Power Sprint. Ahmed El Jaddar aus Basel gewann auch den Hauptlauf mit einer Siegerzeit von 41.59 vor Fabian Dutli und Marius Keller. Bei den Damen setzte sich schiesslich die Solothurnerin Petra Eggenschwiler deutlich in 49.31 vor Joana Umbricht und Fiona Kirk durch.

Die grosse Anzahl Nachmeldungen sowie die geänderte Streckenführung haben den Organisatoren zeitweise alles abverlangt. Die vielen Helferinnen und Helfer haben einmal mehr einen Top-Breitensportanlass mit Ausstrahlung über die Region Baden hinaus auf die Beine gestellt.

Wir blicken auf einen sehr erfolgreichen Limmat-Lauf zurück – ein rundum gelungener Anlass bei bester Stimmung auch neben der Laufstrecke.

Ein grosses Dankeschön an das OK, die Sponsoren, die engagierten Helferinnen und Helfer des STV Baden und LV Wettingen-Baden sowie die Stadt Baden und natürlich an die zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Wir freuen uns auf das Wiedersehen zum Jubiläumslauf im 2020!